Skip to main content

Aktuelles aus der HAK Liezen

Du möchtest Teil unserer Schulgemeinschaft werden? Informiere dich ausführlich über die Klassik HAK, die Europa HAK und die digBiz HAK. Wenn du deinen Schulabschluss schneller machen möchtest, steht dir auch die Praxis HAS als Option zur Verfügung. Wenn du unser Schulgebäude kennen lernen möchtest, kannst du dieses in einem virtuellen Rundgang erkunden. Anmeldungen zur Aufnahme für das Schuljahr 2024/2025 werden in der Zeit vom 26. Februar bis einschließlich 10. März 2024 offiziell entgegengenommen. Weitere Informationen rund um das Thema "Anmeldung" findest du hier!

Blutspendeaktion des Österreichischen Roten Kreuzes

Freitag, 08. März 2024
von 11:00 – 13:00 Uhr im Turnsaal II

Wichtig!
In der Früh ausreichend trinken und essen!
Blutspendeausweis oder Lichtbildausweis zur Blutspende mitbringen!
Weitere Informationen unter
https://www.roteskreuz.at/ich-will-helfen/ich-will-blutspenden
Bei Fragen bitte an Fr. Prof. Monschein wenden.

Theaterfahrt nach Graz

Am 16. Jänner machten sich die 1b, 1c und 2b auf den Weg nach Graz, wo sie sich zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Prof. Kabas und Frau Prof. Reisinger das Theaterstück "Der Koffer der Adele Kurzweil" anschauten. Dieses handelte von einer jungen Jüdin, welche zur Zeit des zweiten Weltkrieges aus Österreich fliehen musste und auf ihrer Reise sowohl schöne als auch schlimme Dinge erlebte. Unter dem Motto "Rück-Sicht auf das nehmen, was war, um mit Vor-Sicht auf das zu schauen, was kommen könnte" konnte sehr gut vermittelt werden, wie schrecklich diese Zeit war und dass so etwas nie wieder passieren darf. 

mehr lesen
Im Anschluss an das gelungene Stück konnten sich die Schüler*innen noch für drei Stunden frei in der Stadt bewegen, bevor es schließlich mit dem Zug zurück nach Liezen ging. Alles in allem war es ein sehr schöner und abwechslungsreicher Ausflug, der allen Beteiligten gleichermaßen Spaß gemacht hat.
Danke an den Elternverein für die finanzielle Unterstützung dieses Kulturausflugs!
Ein Anliegen dieses Vortrages war es tatsächlich, auch eine Brücke zur Gegenwart zu schlagen und den Schüler*innen zu vermitteln, was sie aus der Vergangenheit für heute lernen können. Denn auch über soziale Medien wie Instagram, Whats-App oder Snapchat können Feindseligkeiten leicht verbreitet werden, die dann zu Ausgrenzung und Mobbing führen. Umso wichtiger ist es, mutig und selbstbewusst zu sein und die sozialen Medien nicht zu missbrauchen.

Platz Eins bei „EuroLingua“

Benjamin Sach aus der 5C erreichte in der Vorrunde des Fremdsprachenwettbewerbs "EuroLingua" in der Sprache Englisch die höchste Punktezahl aller teilnehmenden Schulen der gesamten Steiermark. Kurz vor den Semesterferien fand der schriftliche Teil des Wettbewerbs des Landesjugendreferats an sämtlichen Höheren Schulen zur gleichen Zeit statt. "EuroLingua" ist eine Initiative zur Begabtenförderung des Landes Steiermark. Mit Julian Helm hat sich übrigens noch ein zweiter Schüler der BHAK Liezen für die nächste Runde qualifiziert: den mündlichen Bewerb am 7.3. am WIFI in Graz.

mehr lesen

Prof. Barbara Kabas, die für die Fremdsprachenbewerbe an der Schule verantwortlich ist, freut sich mit dem gesamten Team: "Wir sind stolz auf unsere Schüler*innen und fördern mit Freude ihre vielfältigen Talente und Fähigkeiten."

Lehrausgang zur Raiffeisenbank

Am 24./25.1.2024 gab es jeweils für die 1AHK, 1BHK, 1CHK, 1DHK und 1HAS eine Führung durch die Raiffeisenbank Liezen. Anschließend wurden mögliche Berufe und Ausbildungen in einer Bank sowie die Tätigkeiten einer Bank vorgestellt. Viele Fragen der Schüler*innen zu den Themen Jugendkonto, Kontoüberziehung, Kreditkarten, Bankwechsel usw. wurden beantwortet.
Bildkennung: Raiffeisenbank Liezen, Rottenmann, Trieben

Exkursion zur Gösser Brauerei

Am 19.12. besuchten die 3A und 3B die Gösser Brauerei und erhielten dabei Einblicke in ein großes österreichisches Traditionsunternehmen und die Chemie des Brau-Vorganges. Naturwissenschaft trifft Wirtschaft! Bei der Führung durch das "Gösseum" durften wir die Geschichte der Brauerei und des Bierbrauens hautnah erleben. In der anschließenden Werksführung konnten wir den modernen Brauprozess und die Abfüllanlage besichtigen, die in unglaublicher Geschwindigkeit und Präzision zehntausende Dosen und Flaschen Bier pro Stunde abfüllt.

mehr lesen

Sehr interessant zu sehen waren die Nachhaltigkeitsziele von Gösser, die seit vielen Jahren CO2-neutral Bier brauen und mit den Brauereiabfällen ihre eigene Biogasanlage zur Strom- und Wärmeproduktion betreiben. All die Entwicklungen hatten aber auch ihren Preis: Arbeiteten vor mehreren Jahrzehnten noch über 1000 Personen in der Gösser Brauerei, so sind es heute dank des technologischen Fortschrittes nur mehr ca. 150 Mitarbeiter, die in Leoben Göss eine Arbeitsstelle finden. Trotzdem konnte in der gleichen Zeit die Bierproduktion vervielfacht werden.

Volleyball Turnier

Den sportlichen Abschluss des Wintersemesters an unserer Schule bildet traditionellerweise das Volleyballturnier. Auch in diesem Jahr organisierte die Schülervertretung (Iva Martinovic, Summer Berger, Patrick Lobastov) in Zusammenarbeit mit unseren Sportlehrer*innen dieses Event. Nicht weniger als 20 Klassenteams fanden sich auf dem Turnierraster und bereits ab den Vorrundenspielen wurde hart um jeden Ball gekämpft.

mehr lesen

Am Freitag, dem Finaltag, waren die Matches spannend und äußerst unterhaltsam und die Stimmung im Turnsaal kaum zu überbieten. Die 4C setzte sich schließlich in einem knappen Finale gegen die Mannschaft aus der 5C durch. Das Spiel um Platz drei hatte davor die 3HAS gegen die 3C für sich entscheiden können.

Neben den sportlichen Leistungen sind es aber vor allem die Fanclubs, die mit Witz und Kreativität sich und ihre Mannschaften in Szene setzen, und das Turnier damit zu einem besonderen Ereignis machen. Dieses Jahr war es die 4C, die ihre Spieler*innen am effektivsten und lautstärksten unterstützte und die Auszeichnung als bester Fanclub erringen konnte. Aber auch das Lehrer*innenteam ließ sich für seinen Einzug heuer etwas Besonderes einfallen. Die Parade der Bobbycars mit dem Überaschungsauftritt von Super Mario wird den Zuschauer*innen wohl noch lange in Erinnerung bleiben!
Beim abschließenden Match der Lehrer*innen gegen die 4C konnten erstere ihre längere Durststrecke heuer durchbrechen und einen Sieg verbuchen.

Ein Hauch von Wehmut war zu spüren, als sich Prof. Dukic als Vertreter der Schule, bei Frau Prof. Eveline Chaves-Dias für die vielen Jahre ihrer Mitwirkung am Turnier bedankte. Sie wird unsere Schule mit Ende des Schuljahres in Richtung Ruhestand verlassen. Danke auch von unserer Seite und auch ein großes Danke an den Fotografen Julian Bauer aus der 2A für die Dokumentation des Events!

Vorrunde Volleyball Landesmeisterschaften

Die Vorrunde der Landesmeisterschaft im Volleyball bot spannende Wettkämpfe zwischen drei Teams bei den Jungs und ebenfalls drei Teams bei den Mädchen. Die teilnehmenden Mannschaften waren BHAK-Liezen, BG/BRG Leoben und BORG Eisenerz. Bei den Jungs konnte sich das Team der BHAK-Liezen in beeindruckender Weise gegen BORG Eisenerz durchsetzen. In einem schnellen Spiel gelang es den HAK-Liezen-Jungs, beide Sätze für sich zu entscheiden und somit einen klaren Sieg zu verbuchen.

mehr lesen

Die Spieler zeigten eine starke Teamleistung und präsentierten sich als ernstzunehmender Konkurrent in der Meisterschaft. Gegen BG/BRG Leoben erwies sich die Aufgabe als anspruchsvoller. Obwohl die HAK-Liezen-Jungs einen Satz für sich entscheiden konnten, unterlagen sie letztendlich aufgrund der Überzahl an Vereinsspielern, darunter sogar ein Bundesligaspieler, im entscheidenden dritten Satz. Trotz der Niederlage zeigten die Jungs Kampfgeist und sportlichen Einsatz. Die Mädchenmannschaft der HAK-Liezen hatte es ebenfalls mit starken Gegnern zu tun. Gegen BG/BRG Leoben und BORG Eisenerz konnten sie leider keinen Satz für sich entscheiden. Die Übermacht an Vereinsspielerinnen erwies sich als zu groß, um gegen diese starken Teams zu bestehen.

Es ist erfreulich zu berichten, dass während der Vorrunde keine Verletzungen auftraten, was auf eine gute physische Vorbereitung und Fairness auf dem Spielfeld hindeutet. Die Stimmung während der Spiele war positiv, und die Teams bewiesen Teamgeist und Zusammenhalt.

Trotz der Herausforderungen und Niederlagen blicken die Spielerinnen und Spieler bereits mit Vorfreude auf das nächste Jahr. Die Erfahrungen aus der Landesmeisterschaft werden zweifellos dazu beitragen, das Team weiter zu stärken und die Leistungen in zukünftigen Wettbewerben zu verbessern.

Workshops zum Thema „Martin Luther“

Im heurigen Schuljahr findet an der BHAK/BHAS Liezen erstmals ein dialogisch-konfessioneller Religionsunterricht statt. Das bedeutet, dass unsere evangelischen Schüler*innen den katholischen Religionsunterricht besuchen. Dabei gibt es für Lehrende und Lernende viel Verbindendes der Konfessionen zu entdecken, ohne dass man das jeweils Eigene dabei vergisst. Im Zuge dieses Modellversuchs besuchte uns der evangelische Pfarrer von Liezen, Dr. Gernot Hochhauser, um mit den Religionsgruppen von 2A, 2B, 3A und 3B einen Workshop zum Thema „Martin Luther“ abzuhalten.

mehr lesen

Die Schüler*innen profitierten sehr vom umfangreichen historischen Wissen von Pfarrer Hochhauser und waren motiviert bei der Sache. Als Abschluss des „evangelischen Schwerpunkttages“ besuchte die 1HAS die evangelische Kirche in Liezen, wo es neben einer Kirchenführung noch Informationen zur evangelischen Liturgie gab. Alle Teilnehmer*innen wurden ferner herzlich zur Weltgebetswoche für die Einheit der Christen in der folgenden Woche eingeladen.

Aktuelles

Das sagen unsere Schüler*innen

Lisa, digBiz HAK

Ich mag an der digBiz HAK, dass ich viele Programmiersprachen wie C# und JavaScript kennen lerne und meine Kreativität in verschiedenen Unterrichtsprojekten ausleben kann.

Patrick, Europa HAK

An der Europa HAK gefällt mir, dass in vielen Fächern Englisch gesprochen wird und die Lehrer*innen immer bereit sind, uns zu helfen. Besonders Erasmus+ und die vielen Schulausflüge sind super.

Lena, Klassik HAK

An der Klassik HAK gefällt mir besonders die Junior Company, die uns perfekt auf die Wirtschaft vorbereitet. Die praxisbezogene Unterrichtsweise fördert unsere kaufmännischen Talente.

Schüler*innen
Sponsoren