Picture Wall

IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG

Jugendgesundheit-Coach und Ali Mahlodji

Leistungsdruck, Präsenz auf Social Media Plattformen, Informationsüberflutung, Veränderungen im Familienverband, drohende Gesundheitsrisiken durch Umweltfaktoren stellen besonders für Jugendliche oftmals zusätzliche Herausforderungen dar.  Um unsere Schülerinnen und Schüler in dieser Lebensphase zu stärken, kann unsere Schule seit 28.09.2018 zwei ausgezeichnete Jugendgesundheit-Coaches vorweisen.

Die BHAK Liezen ist damit eine der ersten Schulen, die an diesem innovativen Pilotprojekt des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger teilgenommen hat. Die  Jugendgesundheit-Coaches stellen eine optimale Ergänzung zum Engagement der Schule im Rahmen der „Gesunden BMHS“ dar. Nina Pichler (2BHK) und Marko Dudic (3AHK) sind unsere neuen Jugendgesundheit-Coaches, die versuchen, möglichst viele Schülerinnen und Schüler mit Gesundheitsbewusstsein zu „infizieren“.

Anfang des Jahres absolvierten die beiden einen dreitägigen Lehrgang in Bruck, um ihr Wissen über Gesundheitskompetenz und gesundheitliche Risiken zu erweitern. Ganztägige Workshops und Vorträge zu den Themen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit standen am Programm. Nina und Marko haben ihr erworbenes Wissen und ihre praktischen Erfahrungen zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden ansprechend an Schülerinnen und Schüler der ersten Jahrgänge weitergegeben. Die gemeinsamen Bewegungs- und Koordinationsübungen machten sichtlich Spaß und überzeugten die Teilnehmer von ihrer Wirksamkeit. Zusätzlich beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgänge in Workshops mit Gewalt- und Suchtprävention. 

Bei der Auszeichnungsveranstaltung faszinierte und motivierte der bis zur letzten Minute fesselnde Ali Mahlodji (internationaler Unternehmer, Gründer von whatchado, watchaSKOLL EU-Jugendbotschafter, Keynotespeaker, Investor, Berater und Autor) mit seinem Beitrag  „Wie man im Leben seinen Weg geht – warum unsere Fehler die größten Lehrmeister sind“ alle Zuhörerinnen und Zuhörer. Der Höhepunkt des Events war natürlich die Auszeichnung unserer Jugendgesundheit-Coaches.

Generaldirektorin HR Mag. Andrea Hirschenberger (STGKK), Obmann Ing. Josef Harb (STGKK) und der stellvertretende Generaldirektor Mag. Bernhard Wurzer (HVB) waren voller Anerkennung für das Engagement der Schülerinnen und Schüler, die die Bedeutung von Gesundheitskompetenz erkannt haben und sich für Gesundheitskompetenz aktiv einsetzen. Aber auch den Lehrerinnen und Lehrern, die durch ihren Einsatz Jugendliche in ihrer Entwicklung bestärken, indem sie an deren Fähigkeiten glauben und sie für Gesundheitskompetenz sensibilisieren, wurde Respekt gezollt.